Mitarbeiterporträt Stefan Federkiel

Stefan Federkiel
Bei maihiro seit 2001
Seine Erfahrung …


Einer der ersten Studenten bei maihiro war Stefan Federkiel. Heute ist er als Leiter Vertrieb und Business Development bei maihiro tätig. Stefan begann während seines BWL-Studiums an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt als freier Mitarbeiter und stieg gleich nach Studienende als Berater bei maihiro ein.


Du bist seit 2000 bei maihiro, Du kennst das Unternehmen sehr gut, wo liegen die Stärken?
maihiro ist ein sehr innovatives, projektgetriebenes Unternehmen mit namhaften nationalen und internationalen Kunden. Mir hat die Firma im Laufe der Jahre sehr viele Entwicklungsmöglichkeiten eröffnet. Wir verwalten nichts, sondern entwickeln ständig neue Lösungen, damit unsere Kunden davon profitieren können. Zudem konnte ich bisher stets meine persönlichen Interessen wie Familie und Freizeit mit denen von maihiro verknüpfen.

Wie wichtig sind Dir Gehalt und Sicherheiten?

Natürlich muss das Gehalt stimmen. Die Beratungstätigkeit ist eine sehr anspruchsvolle und fordernde Arbeit, bei der eine hohe Flexibilität und Einsatzbereitschaft notwendig ist. Dieses Engagement sollte entsprechend entlohnt werden. Zusätzliche Absicherungen fürs Alter durch den Arbeitgeber, ein schöner Firmenwagen, der auch privat genutzt werden darf, gehören ebenso dazu wie Smartphone, Laptop und UMTS bzw. DSL für zu Hause. Das alles ist zwar wichtig, aber eine persönliche Weiterentwicklung und der Spaß an der Arbeit sind wesentliche Komponenten für den langanhaltenden Erfolg im Beruf.

Was gehört für Dich zur Arbeitsplatzqualität?
Für mich sind Kollegen und Vorgesetzte wichtig, die teamfähig sind. Man ergänzt sich und unterstützt sich gegenseitig. Dies ermöglicht es, spontan und flexibel auf geschäftliche oder private Situationen reagieren zu können. Dazu zählt für mich auch, dass alle Mitarbeiter mal einen längeren Urlaub buchen oder Elternzeit nehmen können.

Bei maihiro gehören interne Veranstaltungen wie das Oktoberfest, regelmäßige Teammeetings, ein Sommerfest mit Partnern und Kindern oder die Weihnachtsfeier in Garmisch-Partenkirchen von Anfang an dazu und sind mittlerweile Tradition. All das kennzeichnet für mich Arbeitsplatzqualität.

Wie unterscheidet sich maihiro aus Deiner Sicht vom Wettbewerb?

maihiro lebt flache Hierarchien. Viele Mitarbeiter haben einen engen Kontakt zu ihrer Führungskraft und der Geschäftsführung. Dadurch besteht ein großer Zusammenhalt innerhalb der Firma, viele Freundschaften sind so entstanden. Dies alles fördert das gemeinsame Arbeiten und den Erfolg in den Projekten.

Zurück

Kontakt zu Human Resources

Kontaktieren Sie uns direkt für Fragen und Bewerbungen

Robert Asal
Personalleiter
Tel. +49.89.89 085-111

News & Termine

HOKO Hochschulkontaktmesse

08./09. November 2017
Hochschule München