27. Januar 2015 ǀ München Ismaning

Guten Tag SAP JAM - Virtuelle Zusammenarbeit leicht gemacht

Unsere Fortschritte in Richtung Einführung einer übergreifenden Kommunikationsplattform erreichen eine neue Dimension: Nach der Testphase mit nur wenigen Mitarbeitern haben wir die neue Lösung unternehmensweit ausgerollt. Viele maihiros, egal ob im Büro oder unterwegs, spüren die Arbeitserleichterung im Alltag. Interne Abstimmungen und der Austausch

von Informationen gehen schnell, sind automatisch dokumentiert

und nachvollziehbar.

SAP Jam – wir nennen es nun intern „maiJam“ – begeisterte von Beginn an. Das Social Collaboration Tool ist eine wesentliche Unterstützung unserer täglichen Arbeit geworden – fast wie E-Mails – nur macht es mit Abstand mehr Spaß.


Ein Vorschlag: Sehen Sie sich unser Kurz-Video an – nach 5 Minuten wird alles, was Sie bereits über SAP Jam und seine Möglichkeiten gelesen haben, greifbar:

Bei der Wiedergabe dieses Videos werden persönliche Daten an YouTube übertragen. Sie müssen Ihre Zustimmung erteilen, damit das Video geladen werden kann. Wenn Sie Ihre Zustimmung bereits verweigert haben, finden Sie Details in unserer Datenschutzerklärung.
Cookie Einstellungen öffnen


Lesen Sie hier, wie SAP Jam unseren Arbeitsalltag erleichtert:

Beispiel 1: München, Berlin und Wien – Immer unterwegs und doch vernetzt


Eine Projektgruppe – bestehend aus drei maihiros an drei unterschiedlichen Standorten – arbeitet gemeinsam an einem Dokument. Die Mitarbeiter einigen sich, das Dokument auf dem Firmenlaufwerk zu lagern, da dies als zentrale Dokumentenablage dient. Bei etwaigen Fragen oder Anmerkungen soll sich per E-Mail oder Telefon verständigt werden. Folglich entsteht eine lange Mailingliste, bei der Entscheidungen schwer nachvollziehbar werden. Ebenso wird das Dokument nicht regelmäßig auf dem Firmenlaufwerk aktualisiert, sondern per Mail hin und her geschickt.


SAP Jam bietet die Möglichkeit der Dokumentenablage mit Kommentarfunktion, über die sich Mitarbeiter gegenseitig austauschen und informieren können. Laden Sie ein Dokument hoch, erhalten Mitarbeiter automatisch eine Nachricht, dass eine neue Version des Dokuments verfügbar ist, und können agieren. Sie sparen Zeit, schaffen Übersichtlichkeit und können Gespräche noch lange nachvollziehen. Auch von unterwegs benötigen Sie lediglich ein Smartphone, I-Pad oder Laptop und haben mit einem normalen Internetzugang sofort Zugang zu SAP Jam.

Beispiel 2: Die Expertensuche


Wie gestaltet sich die Expertensuche im Unternehmen? Möglichkeit 1: Der Suchende schickt eine E-Mail an den „All-Verteiler“ und wartet auf Antwort. Möglichkeit 2: Der Suchende geht durch das Büro (eher für kleine – mittelständische Unternehmen geeignet) und sucht nach einem passenden Experten. Da sich keine der beiden Möglichkeit als sehr effizient herausstellt, entscheiden wir uns für Möglichkeit 3: SAP Jam.


So fragte sich mein Kollege Christian, ob ein anderer maihiro-Kollege Wissen über Java hat. Er postete die Frage in die All-maihiro-Gruppe und erhielt prompt Antwort. Der antwortende maihiro wusste, wer sich damit auskennt. Mithilfe der Funktion @Mitarbeitername leitete er das Gesuch ohne großen Aufwand an den Experten weiter, der automatisch informiert wurde. In kurzer Zeit meldeten sich mehrere Wissensträger und er erhielt innerhalb von 24 Stunden Rückmeldung mit konkreten Lösungsvorschlägen.

Feature: Die Firma Kaeser Kompressoren


Auch die Firma Kaeser Kompressoren, einer der größten Hersteller von Kompressoren und Produkten der Drucklufttechnik, entschied sich bereits im Jahr 2013 für SAP Jam. So heißt es, dass „SAP Jam die Informationsdrehscheibe für Mitarbeiter, Partner und Kunden ist. SAP Jam hilft die Brücke zu schlagen vom ersten Kundenkontakt zur Angebotserstellung und somit die Informations- und Kommunikationsqualität zu verbessern.“


Das Video können Sie sich hier ansehen:

Bei der Wiedergabe dieses Videos werden persönliche Daten an YouTube übertragen. Sie müssen Ihre Zustimmung erteilen, damit das Video geladen werden kann. Wenn Sie Ihre Zustimmung bereits verweigert haben, finden Sie Details in unserer Datenschutzerklärung.
Cookie Einstellungen öffnen

Autor: Anke von Behm ǀ 27. Januar 2015 ǀ München Ismaning

Artikel teilen: LinkedInTwitterFacebookXinggoogleplus

Anke von Behm

Über den Autor

Anke von Behm

Leitung Corporate Marketing, maihiro GmbH
+15 Jahre Erfahrung in Marketing, Kampagnen- und Event-Management, Corporate Social Responsibility und Öffentlichkeitsarbeit