5. Juni 2019 ǀ München Ismaning

Gärtnern für Inklusion und Wertschätzung

Zum dritten Mal fand der Aktionstag Münchner Unternehmen vor knapp zwei Wochen statt und zum zweiten Mal beteiligten sich maihiros. In der Gärtnerei am Hart schaufelten, zupften und zimmerten sie für einen guten Zweck.

Denn Ziel des Aktionstages "Des mach ma" ist, gemeinnützige Einrichtungen - wie die von der Stiftung Pfennigparade betriebene Gärtnerei am Hart - tatkräftig zu unterstützen. Für Inklusion und Wertschätzung bauten elf maihiros zusammen mit den körperlich behinderten Mitarbeitern Hochbeete, erneuerten Bewässerungsanlagen und erweiterten die Terrasse. Und nicht nur gärtnerische Bauwerke sind entstanden. Aus dem Tag gingen echte Freundschaften hervor, sodass die maihiro´s bald schon zum gemeinsamen Grillen wiederkommen.

Impressionen vom Schaffen der maihiros:


Aktionstag & Pfennigparade

Die "Des mach ma"-Projekte finden u.a. in den Einrichtungen der Pfennig-parade statt. Die Stiftung setzt sich seit über 65 Jahren für Menschen mit Körperbehinderungen ein.  

Autor: Verena Holzgreve ǀ 5. Juni 2019 ǀ München Ismaning

Artikel teilen: LinkedInTwitterFacebookXinggoogleplus

Verena Holzgreve

Über den Autor

Verena Holzgreve

Social Media & Content Manager
Mehrjährige Erfahrung in Journalistik / PR / Change Management Communication / Content Management
Schwerpunkte: Contentplanung & Erstellung; Content-Marketing (z.B. Kampagnenerstellung), Newscreation, interne Kommunikationsmaßnahmen